Montag, 29. August 2016

Frühstücken Sie mit Ihren Wunsch Franchisegebern am 28. Oktober im Hotel NH Collection in Köln

Am Freitag, den 28. Oktober von 09.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr, veranstaltet die FRANCHISE LOUNGE im Hotel NH Collection in Köln, das nächste "FRANCHISE BREAKFAST".

Wir haben festgestellt, dass jährliche und nationale Franchise Events nicht mehr zum aktuellen Informationsverhalten von Franchise Interessenten passen.

Deshalb bieten wir Franchise-Interessenten, die aktuell ein geeignetes Franchise-System für Ihre Unternehmensgründung suchen, ein Meeting mit rund 20 Franchisegebern zum gemeinsamen Frühstück, Vorträgen und persönlichen Gesprächen an.

Vorab qualifizierte Franchise-Interessenten treffen sich mit rund 20 Franchisegebern zum gemeinsamen Frühstück und jeweils 15-minütigen Vorträgen der Franchisegeber und nach Abschluss des "FRANCHISE BREAKFAST" zu vorab terminierten oder spontanen 1:1 Gesprächen.

Ergänzend findet zum Start ein Experten Vortrag von dem anerkannten Franchise Experten Rechtsanwalt Marco Hero von PF&P Rechtsanwälte statt.

Lernen Sie bei den "FRANCHISE BREAKFAST" Meetings die Franchisegeber von bewährten nationalen und internationalen Marktführern oder innovativen neuen Franchise-Systemen direkt kennen.

Dieses Franchise Event Format mit regelmäßigen regionalen "FRANCHISE BREAKFAST" Meetings gibt den Franchise Interessenten die Möglichkeit komprimiert und mit überschaubaren Aufwand mehrere interessante Franchise Konzepte und Franchisegeber an einem Tag kennen zulernen.

Franchisegeber haben die Möglichkeit eine höhere regionale Aufmerksamkeit zu erlangen und gezielt mit geeigneten Franchise-Interessenten in den Regionen ins Gespräch zu kommen.

Jeder Franchise Interessent kann sich für den Start der "FRANCHISE BREAKFAST" Meetings seine/n Wunsch Franchisegeber zum Frühstücken aussuchen!

Jeder Franchisegeber hat einen eigenen Tisch im großzügigen Konferenzraum, in dem die "FRANCHISE BREAKFAST" Meetings und die 15-minütigen Vorträge der Franchisegeber stattfinden. Für die persönlichen Gespräche stehen jeweils 30 Minuten nach dem Ende der Vorträge der Franchisegeber und 4 Pausen a 15 Minuten zur Verfügung.

Die Franchise Interessenten können bereits im Vorfeld oder spontan zusätzliche 30-minütige 1:1 Gespräche nach dem "FRANCHISE BREAKFAST" ab 13.00 Uhr mit den Franchisegebern vereinbaren.

Buchen Sie jetzt hier Ihre Teilnahme: http://www.Franchise-Breakfast.de

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform! www.franchise-lounges.de        
FRANCHISE FINANCING: Gründer brauchen Kapital! www.franchise-financing.de
FRANCHISE BREAKFAST: Frühstück mit Franchisegebern! www.franchise-breakfast.de

Freitag, 26. August 2016

Starbucks bringt mit der Wiedereröffnung des Coffee House in München besonderen Reserve Kaffee nach Deutschland

Das Coffee House in München begrüßt seine Gäste mit Reserve Kaffee und Clover™ Brühverfahren

Mit Abschluss der Renovierung feiert Starbucks die offizielle Wiedereröffnung des Coffee House in der Sendlinger Straße 27 in München. Es wird das Erste mit Reserve Kaffee und Clover™ Brühverfahren in ganz Deutschland. Neben ihren Lieblingsgetränken und -speisen aus dem allgemeinen Starbucks Menü, haben Gäste nun die Möglichkeit, einige der seltensten „Single-Origin“ Arabica Kaffees zu genießen. Diese sind weltweit nur in geringer Menge verfügbar. 

Reserve Kaffees werden in der Starbucks Reserve Roastery und dem Tasting Room in Seattle, Washington, geröstet und weltweit nur in etwa 2.000 Reserve Stores exklusiv angeboten. Jeder Kaffe ist einzigartig und stammt aus kleinen Kaffeeanbaugebieten in Lateinamerika, Afrika und den pazifischen Inseln in Asien. Die ersten in Deutschland angebotenen Reserve Kaffees sind Cape Verde Fogo Island und Colombia Los Rosales. Sie sind ab jetzt im Starbucks Coffee House in der Sendlinger Straße verfügbar. 

Die einzigartigen Geschmacksprofile der Reserve-Kaffees erwachen mit dem Clover™ Brühverfahren zum Leben. Dieses innovative Brühverfahren ist dank patentierter Technologie mit einer Vakuum-Presse ausgestattet und ermöglicht die Dosierung jeder einzelnen Tasse Kaffee zu steuern. Das Endergebnis ist eine außergewöhnlich reine Tasse Kaffee, in der feine Nuancen und exquisite Aromen optimal ausgewogen sind.

Das neue Design des Stores ist inspiriert von der schönen barocken Architektur der benachbarten St. Johann Nepomuk Kirche, besser bekannt als Asamkirche. Ihre orangefarbenen Fassadendetails wurden als Farbakzent im Inneren des Strabucks Coffee House aufgegriffen. Die Möbel sind von der Bauhaus-Geometrie inspiriert und auch die strukturierte Tapete trägt zum einzigartigem Design des Coffee House bei. 

Heike Thalhofer, District Managerin von Starbucks München sagt: „Das Coffee House in der Sendlinger Straße ist das erste, das Reserve Kaffee in Deutschland anbietet. Wir freuen wir uns, dass unsere Gäste hier die seltensten Kaffees der Welt in einem solch schönen Ambiente genießen können."

Über Starbucks 

Seit den Anfängen im Jahr 1971 hat sich die Starbucks Coffee Company dem nachhaltigen Kaffeeanbau verschrieben und verwendet ausschließlich Arabica-Bohnen bester Qualität. Heute ist das Unternehmen mit seinen Coffee Houses an Standorten auf der ganzen Welt der führende Röster und Händler von Kaffeespezialitäten. Starbucks sieht es als seine Verpflichtung, seinen Kunden den qualitativ besten Kaffee und ein unvergessliches Kaffeeerlebnis anzubieten. Teilen Sie dieses Erlebnis mit uns und besuchen Sie unsere Coffee Houses oder online auf www.starbucks.de. 

Weitere Informationen auch unter www.facebook.com/StarbucksDeutschland und https://twitter.com/starbucksde

Über AmRest 

AmRest Holdings SE ist der größte unabhängige Restaurantketten-Betreiber in Zentral- und Osteuropa. AmRest betreibt international bekannte Marken wie KFC, Pizza Hut, Starbucks und Burger King und ist darüber hinaus Eigentümer der Marke La Tagliatella und zweier chinesischer Konzepte: Blue Frog und KABB. Das Unternehmen betreibt aktuell über 1000 Quickservice-Stores und Casual-Dining-Restaurants in 13 Ländern: Polen, Tschechische Republik, Ungarn, Bulgarien, Serbien, Kroatien, Russland, Spanien, Frankreich, Deutschland, China, Rumänien der Slowakei. 

http://www.starbucks.de/

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform! www.franchise-lounges.de        
FRANCHISE FINANCING: Gründer brauchen Kapital! www.franchise-financing.de
FRANCHISE BREAKFAST: Frühstück mit Franchisegebern! www.franchise-breakfast.de

Rekord: Domino’s steigert Reingewinn um 43,6 Prozent – Pizza-Primus setzt weltweit auf Wachstum, Übernahmen und innovative Marktneuheiten

Es läuft rund für Domino’s Pizza Enterprises Limited. In einem weiteren Rekordjahr steigerte das Unternehmen seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 32,7 Prozent auf 1,96 Milliarden australische Dollar (ca. 1,32 Mrd. €). Der Gewinn kletterte um 43,6 Prozent ebenfalls auf neues Rekordniveau und liegt bei 92 Millionen AU$ (ca. 62 Mio. €). Dabei trug das Europageschäft des Pizzagiganten mit einem EBITDA-Wachstum von 122,8 Prozent zum Unternehmenserfolg bei – das Ergebnis eines starken substanziellen, organischen Wachstums in Deutschland und den Nachbarländern in Höhe von 8,2 Prozent (Same Store Sales = Wachstum auf bestehender Fläche).

Sowohl in Australien, Neuseeland und Japan als auch in Europa befindet sich Domino’s Pizza Enterprises auf Erfolgskurs: Im Geschäftsjahr 2016 konnte der europäische Markt eine Rekordzahl von 366 zusätzlichen Filialen verzeichnen. Die setzt sich aus der Eröffnung von 64 neuen Stores, dem Anschluss der in Deutschland bislang von der britischen Domino’s Pizza Group betriebenen Filialen sowie der Übernahme der Stores von Joey’s Pizza in Deutschland sowie Pizza Sprint in Frankreich zusammen. 

Bei Außerachtlassung des vergrößerten Filialnetzes stieg der Online-Umsatz europaweit stark an. „Das Wachstum ist vor allem auf die stetige Optimierung der Online-Bestellplattform ,OneDigital‘ zurückzuführen, die laufend neue Features zur Verbesserung der Nutzerführung und des Bestellerlebnisses entwickelt. Dazu gehören Angebote wie die Orderfunktion über die Apple Watch wie auch die Erweiterung um zusätzliche Online-Bezahlmethoden“, erklärt Don Meij, CEO von Domino’s Pizza Enterprises. Er betont zudem, dass besonders lokale Produkte und Food-Innovationen für die starken Ergebnisse in Europa im Geschäftsjahr 2016 entscheidend waren.

Erfolgreiche Übernahme von Joey’s Pizza – Domino’s Marktführer in Deutschland
Durch die erfolgreiche Übernahme von Joey's Pizza (im Joint Venture mit Domino’s Pizza Group) sowie dem Anschluss der bestehenden Domino's Stores in Deutschland avancierte Domino’s Pizza Enterprises mit über 240 Filialen zum Marktführer in Deutschland. 

Die ersten Joey‘s Pizza-Filialen konvertierten im April 2016 in Hildesheim, im Mai fand die erste Neueröffnung in Böblingen unter der neuen Flagge statt. Ein Meilenstein wird mit dem 100. deutschen Domino’s Store im September erreicht. Mit Ende des ersten Geschäftshalbjahres 2017 – also im Dezember 2016 – soll in Deutschland die Umwandlung von Joey’s in Domino’s-Stores größtenteils abgeschlossen sein. 

Wie bereits in Holland, Belgien und Frankreich erfolgreich angeboten, soll auch in Deutschland das Food-Angebot individuell angepasst und gegebenenfalls mit lokalen Produkten ergänzt werden. Zudem arbeitet der Weltmarktführer parallel am weiteren Ausbau seiner erfolgreichen Onlinebestellplattform „OneDigital“, die selbstverständlich auch in Deutschland zum Einsatz kommt – inklusive Features wie dem „Live Pizza Tracker“ und dem „Pizza Chef“, der jede individuelle Zusammenstellung der eigenen Pizza ermöglicht. Der australische Pizza-Primus hat in der Vergangenheit immer wieder mit technischen Neuheiten für Furore gesorgt – zuletzt mit DRU, der Domino’s Roboter Unit, dem ersten autonomen Pizza-Lieferroboter der Welt.

Über Joey’s Pizza:

Joey’s Pizza gehört mit über 200 Betrieben, mehr als 130 Franchise-Partnern sowie ca. 5.000 Mitarbeitern zu den zehn größten Gastro-Franchise-Gebern in Deutschland. Der Marktführer im Bereich Pizza Home Delivery expandiert stetig mit motivierten, selbstständigen Unternehmern und einer bewährten Geschäftsidee. Die Marke liefert jährlich über 10 Millionen Pizzen aus und erzielte 2015 einen Netto-Umsatz von 143,5 Millionen Euro. Das Joey’s Sortiment umfasst neben Pizza auch Pasta, Baguettes und Salate. Mit Wirkung zum 01.02.2016 übernahmen die zwei börsennotierten Franchise-Unternehmen Domino‘s Pizza Enterprises aus Australien und Domino‘s Pizza Group plc aus Großbritannien in einem Joint Venture die Joey‘s Pizza Service (Deutschland) GmbH.

Über Domino's Pizza Enterprises Ltd:

Domino's Pizza Enterprises Ltd sind das größte Pizza-Unternehmen in Australien. Sie sind die weltweit führenden Franchise-Nehmer der amerikanischen Erfolgsmarke Domino’s Pizza und halten Exklusivrechte an Marke und Netzwerk in folgenden Märkten: Australien, Neuseeland, Frankreich, Belgien, Niederlande, Monaco, Japan und Deutschland. Domino's Pizza Enterprises Ltd betreiben rund 2.000 Stores mit über 30.000 Beschäftigten. 

Über Domino’s Pizza Group plc:

Domino's Pizza Group plc betreibt als Master-Franchise-Nehmer mehr als 870 Domino’s Pizza Stores in UK, Irland, Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und Luxemburg. 1985 wurde der erste UK Store in Luton eröffnet. Irland startete mit seinem ersten Domino’s Pizza Store 1991 durch. Seit September 2012 besitzt die Domino’s Pizza Group plc Franchise-Stores in der Schweiz, in Luxembourg und in Liechtenstein. Die Marke Domino’s gehört dem börsennotierten US-Unternehmen Domino's Pizza Inc.

http://www.dominos.de

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform! www.franchise-lounges.de        
FRANCHISE FINANCING: Gründer brauchen Kapital! www.franchise-financing.de
FRANCHISE BREAKFAST: Frühstück mit Franchisegebern! www.franchise-breakfast.de

Montag, 22. August 2016

Franchise-System Gelateria La Luna setzt Wachstumskurs im In- und Ausland fort

Mit 55 Standorten, davon drei im Ausland, ist das Eiscafé-Franchisesystem Gelateria La Luna marktführend in Deutschland. Für 2016 und 2017 sind weitere Eröffnungen im In- und Ausland geplant. Im Herbst wird Gelateria La Luna einen  Standort im Bochumer Ruhrpark sowie einen in der EMS-Galerie in Rheine eröffnen. Für 2017 sind die Gelateria La Luna Eröffnungen in Berlin und St. Augustin sowie ein weiterer Standort in Riad in Saudi-Arabien geplant.


Genießen Sie die pure italienische Lebensfreude mit erstklassigen Eiskompositionen, leckeren Kaffeespezialitäten und vielem mehr in diesem einzigartigen Franchise-System. Wir verfügen über ein umfangreiches Know-how und einem einzigartigen Erfahrungsschatz. Dieses Wissen gibt La Luna vom ersten Kontakt an die Franchise-Partner weiter. Machen Sie sich mit diesem erfolgreichen Franchise-System selbständig und profitieren auch Sie!

Die Kooperation mit La Luna, als einem erfahrenen Partner zur Starthilfe und als Wegbegleiter ist von großem Nutzen. Mit einem Lifestyle Produkt wie zum Beispiel unseren Italienischen Eisspezialitäten werden alle Verbraucherschichten angesprochen, denn die kleinen Genüsse des Lebens gönnt man sich immer.

Wenn wir Ihr Interesse an einer Franchise-Partnerschaft mit La Luna geweckt haben, finden Sie weitere detailliertere Infos mit dem folgenden Link:

http://www.franchise-lounges.de/franchisesysteme/gastronomie-allgemein/la-luna.html

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform! 
http://www.franchise-lounges.de 

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer! 
http://www.franchise-financing.de 


Franchise Breakfast: Frühstück mit Franchisegebern! 

McDonald’s Deutschland erfüllt größten Burger-Wunsch der Fans

McDonald’s Deutschland nimmt den beliebten Big Tasty Bacon auf massiven Gästewunsch ab dem 11.08.2016 ins Standard-Sortiment auf.



„Ihr solltet wirklich den Big Tasty Bacon dauerhaft einführen!“ oder „Ich wollte mal fragen wie lange ich jetzt wieder auf den Big Tasty Bacon warten muss?“ – zahlreiche Fragen und Hinweise dieser Art erreichten McDonald‘s in den vergangenen Wochen und Monaten via Facebook, der Onlineplattform „Unser Essen. Eure Fragen“ und auch in den Restaurants. 

Das Feedback auf den bisherigen Aktionsburger Big Tasty Bacon war stets so überzeugend positiv, dass McDonald’s Deutschland entsprechend reagiert. „Der Gast mit seinen Wünschen und Bedürfnissen steht für uns immer im Mittelpunkt unseres Handelns. Und der Gast hat gesprochen - der Big Tasty Bacon wird ab dem 11.08. dauerhaft in unseren Restaurants angeboten“ so Holger Beeck, Vorstandsvorsitzender McDonald’s Deutschland. 

Vom 11.08. – 28.09. werden zudem zwei Aktionsburger erhältlich sein, die von dem „großen Bruder“ Big Tasty Bacon inspiriert sind, nämlich der „Big & Tasty Hot Salsa“ mit scharfer Salsa-Sauce und feurigen Jalapeños und der „Long & Tasty Bacon Chicken“ mit smokey Sandwich Sauce. Ergänzt wird die Aktion um die beliebten Camembert Taler mit Cranberry Dip und die American Fries mit Sourcream.

www.mcdonalds.de

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform! www.franchise-lounges.de        
FRANCHISE FINANCING: Gründer brauchen Kapital! www.franchise-financing.de
FRANCHISE BREAKFAST: Frühstück mit Franchisegebern! www.franchise-breakfast.de

Donnerstag, 11. August 2016

Coffee-Bike expandiert mit Master Franchise-Partner nach Indien

Von Deutschland in die Welt. Mit einem Masterfranchisepartner in Indien setzt die Coffee-Bike GmbH ihr  kontinuierliches Wachstum fort und legt so den Grundstein für ihren Eintritt in den asiatischen Markt. Durch die Kooperation mit der GIAAN Corporate Services Private Ltd. nutzt der deutsche Coffee-Allrounder vor allem die Chance, die Marke Coffee-Bike auch im asiatischen Markt zu etablieren. 

v.l.: Jan Sander, Ritesh Manchanda, Gopal Mohan Gupta, Charanjit Singh Arora, Berenike Seeberg-Elverfeldt, Tobias Zimmer

Ritesh Manchanda, Gopal Mohan Gupta und Charanjit Singh Arora (und weitere Geschäftspartner) verfügen zusammen über jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen Betriebsmanagement, Unternehmensführung sowie Consulting und sehen für das Konzept Coffee-Bike eine große Chance auf dem indischen Markt. 

Längst hat Kaffee den Tee in Indien als „In-Getränk“ abgelöst, das Kaffeebusiness in asiatischen Ländern boomt. Die steigende internationale Markenaffinität und die wachsende Mittelschicht in Indien lassen das allgemeine Interesse an Franchisekonzepten aus dem Westen immer weiter wachsen.

„Indien birgt ein enormes Potential im to-go Lebensmittelbereich. Das einzigartige, mobile Konzept lässt sich flexibel in indische Einkaufszentren integrieren und liegt mit dem steigenden Konsum von hochqualitativem Kaffee direkt am Puls der Zeit“, so Gopal Mohan Gupta. 

„Der Markteintritt in Asien ist eine unglaublich spannende Sache! Am anderen Ende der Welt Coffee-Bikes, made in Germany, unter unserer Marke zu führen, macht uns stolz und zeigt uns, dass wir unser erfolgreiches System noch in vielen weiteren Teilen der Welt etablieren können und werden. 

Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit GIAAN Corporate Services Private Ltd. und zahlreichen Coffee-Bikes in Indien“, sagt Tobias Zimmer, Geschäftsführer der Coffee-Bike GmbH. Die Marke Coffee-Bike wurde bereits offiziell in Neu-Delhi und Bangalore eingeführt.  

Über die Coffee-Bike GmbH: 

Das junge Start-Up Unternehmen aus Osnabrück wurde für das innovative Geschäftsmodell der mobilen Coffee-Shops bereits mehrfach ausgezeichnet (u.a. vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium und der NBank) und etablierte das Coffee-Bike bereits erfolgreich in zahlreichen europäischen Metropolen.

www.coffee-bike.com

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform!
www.franchise-lounges.de  

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer!
www.franchise-financing.de   

Mittwoch, 10. August 2016

Franchise Inkasso-Dienstleister Straetus mit zwei weiteren Franchise-Partnern am Start

Straetus wurde 2009 in den Niederlanden gegründet und betreibt dort bereits mit rund 30 Franchise-Partnern ein sehr erfolgreiches betriebenes Franchise-Konzept.

Straetus als Dienstleister für das Forderungsmanagement bietet seinen Kunden unter anderem die Übernahme der Zahlungsüberwachung, des Mahnwesens und des Inkasso-Prozesses. Dabei setzt das Unternehmen auf ein ganzheitliches, vertriebliches Konzept und den sensiblen Umgang mit Auftraggebern und deren Kunden. 

Die neuen Partner Torben Buttler und Robert-Marc Mennenöh starten mit Ihrem Straetus Büros in Cuxhaven und in Itzehoe. Sie eröffnen damit bereits den elften und zwölften deutschen Standort des Franchise-Systems. Außer in den Niederlanden und in Deutschland expandiert Straetus mit Master-Franchise-Nehmern unter anderem in Russland, Polen, Israel, Irland, UK und in den USA.

Der Hauptsitz von STRAETUS Deutschland ist Aachen. Die Betreuung der Franchisenehmer wird durch eine regionale Masterstruktur vor Ort sichergestellt. Bei den STRAETUS Inkasso‐Dienstleistungen geht es nur selten darum, ob ihr Kunde diese benötigt, sondern lediglich darum, mit wem er diese Probleme löst.

Als STRAETUS Unternehmer sind Sie Hauptansprechpartner für kleine und mittlere Unternehmen, die sich in ihrer wirtschaftlichen Entwicklung verstärkt auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren müssen. Durch eine kundenorientierte Betreuung, Erfolge bei der Beitreibung offener Forderungen und der Zahlungsüberwachung, entwickeln Sie Wiederholungsgeschäfte. Ihr Ziel ist eine langfristige Bindung Ihrer Kunden.

Wenn wir Ihr Interesse an einer Franchise-Partnerschaft mit STRAETUS geweckt haben, finden Sie weitere detailliertere Infos mit dem folgenden Link:

http://www.franchise-lounges.de/franchisesysteme/immobilien-finanzen/straetus-inkasso.html

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform! 
http://www.franchise-lounges.de

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer! 
http://www.franchise-financing.de