Dienstag, 24. Mai 2016

Die McDonald’s-Qualitätskette – Lieken backt am Tag eine Million Brötchen (Buns) für McDonald’s Deutschland

Der renommierte Backwarenhersteller Lieken ist bereits seit 1975 ein wichtiger Bestandteil der McDonald’s Qualitätskette. Die Technologie und das Know-How für die Herstellung der perfekten Burgerbrötchen, den so genannten Buns, hat Lieken vor über 40 Jahren im Auftrag von McDonald’s von Amerika nach Deutschland gebracht. Bei der Produktion der Buns kommen nur hochwertige Zutaten zum Einsatz. So wird für die Herstellung der McDonald’s-Buns ausschließlich Weizen höchster Qualitätsstufe, so genannter Elite Weizen, verwendet. Denn nur durch die Verwendung bester Rohstoffe können die perfekten Buns hergestellt werden, die nach dem Backen die richtige Konsistenz haben und nicht brechen, bröseln oder durchweichen. Im Restaurant bilden sie die Grundlage für die unverwechselbaren Burger von McDonald’s. 

Mit den Burger-Buns einmal um die Welt 

McDonald’s Deutschland legt großen Wert darauf, seine Zutaten so nah wie möglich einzukaufen und Lieken erfüllt diese Voraussetzung in der Zusammenarbeit. So stammt der Elite-Weizen in 2015 zu 98 % aus zertifiziertem Anbau in Bayern und Thüringen. Gemahlen wird er in der Willa-Mühle im niederbayerischen Johanniskirchen – einer der modernsten Mühlen Europas und Familienbetrieb in dritter Generation. „Mit der Menge der von Lieken für McDonald’s Deutschland in 2015 produzierten Burger-Buns könnte man aneinandergereiht einmal die Erde umrunden.“, so Margit Pekruhn, Business Development Manager, Lieken. Das Portrait von Lieken veröffentlicht McDonald’s auf seiner Internetseite sowie in sozialen Medien. Häufig gestellte Fragen werden dabei geklärt; Zum Beispiel: Woher kommt der weiße Fleck auf der Unterseite der Buns? 

Weitere Portraits der McDonald’s Qualitätskette in 2016 

In diesem Jahr präsentierte McDonald’s Deutschland mit Hochland und Segafredo Zanetti bereits wichtige Partner der McDonald’s-Qualitätskette. „Manche nennen es Lieferkette. Wir bei McDonald’s haben eine Qualitätskette. Ganz nach dem Motto ,Beste Partner. Beste Zutaten.‘ schließt sie alle unsere Lieferanten mit ein.“, so Philipp Wachholz, Unternehmenssprecher von McDonald’s Deutschland. Neben den bereits portraitierten Partnern führt McDonald’s Deutschland mit weiteren Qualitätsmarken langjährige und vertrauensvolle Lieferbeziehungen – dazu zählen u. a. das bayerische Traditions-unternehmen Develey oder der Fleischlieferant OSI. In weiteren Portraits werden wir in diesem Jahr unsere Toplieferanten und ihre Arbeit für McDonald’s Deutschland vorstellen. 

https://www.mcdonalds.de/produkte/unsere-zutaten 
https://www.youtube.com/watch?v=0opfqt0uW6c

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform!
www.franchise-lounges.de  

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer!
www.franchise-financing.de  

Donnerstag, 19. Mai 2016

Möbelhaus-Franchise-System Kare eröffnet mit seinem Lifestyle Konzept weitere Standorte

Seit 35 Jahren gibt es das Münchner Möbelunternehmen Kare und seit 2004 als Franchise-System. Der 100. Franchise-Standort eröffnete Anfang 2016 in Mailand. In Deutschland betreibt Kare aktuell zwei in Eigenregie geführten Store in Eching bei München und Regensburg. Insgesamt zählt Kare heute über 100 Franchise-Stores und rund 100 Shop-in-Shop-Standorte in 46 Ländern.

Im März ging ein weiterer Kare Store in der russischen Universitätsstadt Tomsk in Westsibirien an den Start, damit gibt es bereits gut ein Dutzend Shops in Russland. Weitere Standorte folgen in Kürze unter anderem in der Olympiastadt Sotchi. In Dubai eröffnete ein neuer Kare-Store und in Abu Dabi, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate, folgt bald der nächste. In der Schweiz ging vor wenigen Tagen in Bern ein neuer Kare-Franchise-Shop an den Start. Damit gibt es insgesamt fünf Franchise-Standorte in der Schweiz.

Die Marke KARE steht für einzigartige Wohnideen, unangepasst und authentisch, niemals langweilig und immer voller Fantasie und Inspiration. Seit 1981 überrascht das Unternehmen seine Fans und Handelspartner weltweit mit einer unvergleichlichen Vielfalt an immer wieder neuen Möbeln, Leuchten und Wohn-Accessoires – in eigenen Geschäften in München, Regensburg und Wien, bei über 200 Markenpartnern in 46 Ländern und tausenden von Handelspartnern aus der Möbel- und Einrichtungsbranche. 

Der KARE Flagship-Store Kraftwerk in München erhielt 2015 die Auszeichnung „Stores of the Year“ und ist nicht nur Münchens schönstes Designhaus auf 10.000 Quadratmetern für Kunden, sondern auch Showroom und Anziehungspunkt für Branchen-Profis. Der Standort des Möbelhauses ist so einzigartig wie die Marke selbst. In der industriellen Architektur eines ehemaligen Heizkraftwerks finden die Kare Welten ihr neues Zuhause.

Das Kare Lifestyle Konzept mit der einzigartigen Inszenierung aus Möbeln, Leuchten und Wohnaccessoires möchte auch im deutschsprachigem Raum mit weiteren Franchise-Partnern wachsen.

Wenn wir Ihr Interesse an einer Franchise-Partnerschaft mit Kare geweckt haben, finden Sie weitere detailliertere Infos mit dem folgenden Link:

http://www.franchise-lounges.de/franchisesysteme/einzelhandel-fachhandel/kare.html

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform!
www.franchise-lounges.de  

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer!
www.franchise-financing.de  

Dienstag, 17. Mai 2016

VAPIANO ernennt Jeroen Timmer zum Director Global IT & Prozessmanagement

Jeroen Timmer übernimmt ab 1. Juni 2016 die Position des Director Global IT & Prozess-management. Der Niederländer soll moderne ERP-Systeme bei VAPIANO ausbauen und stärken.

Jeroen Timmer (47) wird zum 1. Juni 2016 das Führungsteam der VAPIANO SE als Director Global IT & Prozessmanagement verstärken. Mit Herrn Timmer gewinnt VAPIANO einen international erfahrenen und professionellen Director IT mit langjähriger Expertise, der den Bereich Innovationen weiter voranbringen wird.


„Wir freuen uns sehr, mit Jeroen Timmer einen erfahrenen Director IT für VAPIANO gewonnen zu haben, der diese spannende und herausfordernde Aufgabe bei uns übernehmen wird“, so Jochen Halfmann, Vorstandsvorsitzender der VAPIANO SE. Im Rahmen der VAPIANO 2020 Strategie fokussiert sich VAPIANO neben operativer Exzellenz auf Innovationen im Bereich Guest Journey und Guest Feedback sowie die weitere Digitalisierung. An dieser Stelle seien Investitionen in die Schaffung entsprechender zukunftsgerichteter Enablers im IT-Bereich sowie der Aufbau eines hochprofessionellen IT-Managements von großer Bedeutung. 

„Mit Herrn Timmer konnten wir einen sehr erfahrenen und professionellen IT-Manager gewinnen, der einen höchst erfolgreichen Track Record im Bereich der Implementierung von IT-Systemen und der Digitalisierung mitbringt. Dabei zeichnet sich Herr Timmer durch eine ausgeprägte Gast- und Kundenorientierung aus“, so Jochen Halfmann. 

Jeroen Timmer wird den Bereich IT & Prozessmanagement, national und international, verantworten. In seiner Funktion ist Jeroen Timmer Teil des Management Teams und wird direkt an Lutz Scharpe, CFO der VAPIANO SE, berichten.

Der 47-jährige Timmer war nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre und IT in Groningen und Rotterdam sieben Jahre lang als IT Revisor und Berater bei KPMG in den Niederlanden tätig. 2002 wechselte er zur Douglas-Gruppe nach Hagen, wo er als Director IT für die nationale und internationale Parfümerie die strategische und operative IT- und Prozessverantwortung übernahm. Seit 2012 arbeitet er als Leiter IT bei der Karstadt Warenhaus GmbH in Essen. Nun wird er seine Erfahrungen und Kenntnisse für VAPIANO zum Einsatz bringen. „Wir sind überzeugt, mit Herrn Timmer unser Management-Team auf dem Weg zu weiterer Professionalität deutlich zu stärken“, ergänzt Halfmann.

Über VAPIANO


Die gastronomische Lifestylemarke VAPIANO aus Deutschland begründete 2002 mit ihrem innovativen „Fresh Casual Dining“-Konzept eine neue Kategorie in der Systemgastronomie. Sie kombiniert Elemente aus „Fast Casual“ und „Casual Dining“ und ermöglicht so den Gästen einen hohen Grad an Selbstbestimmung. Qualität, Frische und Transparenz sind die Basis des Restaurantkonzepts. VAPIANO verwendet fast ausschließlich frische Zutaten. In jedem einzelnen VAPIANO werden Pasta, Pizzateig, Soßen, Dressings sowie Dolci selbst hergestellt, zum Teil sogar mitten im Gastraum in der gläsernen Manifattura. 

Die Speisen werden direkt vor den Augen des Gastes in der Showküche „à la minute“ zubereitet. Dies, gepaart mit einem kosmopolitischen Ambiente, macht das Erfolgsrezept des Unternehmens aus. Von Hamburg aus verbreitete sich das Erfolgskonzept schnell in die ganze Welt. VAPIANO zählt aktuell über 166 Restaurants in 30 Ländern auf fünf Kontinenten. 

Weitere Informationen finden Sie auf:

www.vapiano.com 
facebook.com/vapiano
twitter.com/vapiano

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform!
www.franchise-lounges.de  

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer!
www.franchise-financing.de   

Freitag, 13. Mai 2016

McDonald’s Fußball Eskorte: Unsere Mannschaft für die UEFA EURO 2016

McDonald’s Deutschland und Mark Forster stellten in Berlin die Kinder vor, die mit ihrer persönlichen Fußball-Hymne einen Platz in der McDonald’s Fußball Eskorte gewonnen haben. Sie dürfen die Spieler der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der UEFA-Europameisterschaft in Frankreich aufs Spielfeld begleiten.  

Während Bundestrainer Joachim Löw noch an seinem EM-Kader tüftelt, hat sich McDonald’s Deutschland bereits entschieden: Am 7. Mai präsentierte das Unternehmen gemeinsam mit Chartstürmer Mark Forster die Kinder, die mit ihrer LieblingsFußballhymne überzeugt haben und bei der UEFA EURO 2016™ Hand in Hand mit einem Spieler der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft ins Stadion einlaufen dürfen.   

Bis zum 5. Mai konnten sich junge Fußballfans zwischen sechs und zehn Jahren online mit ihrer Lieblings-Fußballhymne per Video  bewerben. Die Jury unter dem Vorsitz von Mark Forster hatte es nicht leicht bei so vielen kreativen Nachwuchskünstlern. „Es ist überwältigend, mit wie viel Herzblut die kleinen Fans ihre Hymnen vorgetragen haben“, schwärmt der Sänger. „Die Entscheidung ist uns wirklich nicht leicht gefallen.“   

Premiere auf Facebook und im Instore-TV Gemeinsam mit den Jurymitgliedern BILD-Sportchef Walter M. Straten und Philipp Wachholz, Unternehmenssprecher McDonald’s Deutschland, wurden die 17 kreativsten Einsendungen schließlich am Samstag im McDonald’s Restaurant in der Mall of Berlin vorgestellt. Erstmalig wurde ein Event auch LIVE in das Instore-TV von über 800 McDonald’s Restaurants in Deutschland übertragen. Eine Premiere gab es auch auf der McDonald’s Facebook-Seite. Hier konnten die über 2,3 Mio. Fans der Seite die Bekanntgabe live über Facebook miterleben. Durch das Event führte Moderatorin Johanna Klum.  

Laurenz (9 Jahre) aus Berlin durfte sich stellvertretend für alle Kinder der McDonald’s Fußball Eskorte schon mal auf das große Ereignis einstimmen: „Ich bin selbst Torwart, am liebsten würde ich mit Manuel Neuer einlaufen!“ Mark Forster überreichte ihm eines der begehrten Original UEFA Eskorten-Trikots und verriet, dass er die Kids zum ersten Vorrundenspiel der Deutschen Nationalmannschaft in Frankreich für den großen Moment einstimmen wird. Neben einem Gesangscoaching werden sie gemeinsam die Deutsche Nationalmannschaft im Trainingslager und Medienzentrum in Évian-les-Bains am Genfer See besuchen.  

McDonald's ist Offizieller Sponsor der UEFA EURO 2016™. Gemeinsam mit den anderen europäischen Märkten sendet McDonald‘s 1.122 Kinder für die McDonald's Fußball Eskorte zu den 51 Spielen der UEFA EURO 2016™ vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 in Frankreich.  

Link zur Aufnahme des Live-Events: https://youtu.be/GTG2i452L4Q 

www.mcdonalds.de

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform!
www.franchise-lounges.de  

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer!
www.franchise-financing.de   

Donnerstag, 12. Mai 2016

Store-Eröffnung am Flugfeld: Domino’s serviert künftig Pizza & Co in Böblingen

Franchisenehmer Ioannis Tsakas eröffnete am 4. Mai 2016 am Flugfeld in Böblingen und begrüßte Pizza-Fans mit einem besonderen Angebot.

Nach dem Startschuss in Hildesheim am 25. April 2016 stehen bei Domino’s Pizza die Öfen nicht still. Die amerikanische Erfolgsmarke mit dem rot-blauen Domino-Stein öffnet am 4. Mai ihre Pforten am Leonardo-da-Vinci-Platz in Böblingen. 

Den Traum von der Selbstständigkeit verwirklicht sich Tsakas nicht zum ersten Mal. Der 33-jährige Gastronom, ist seit 2011 sein eigener Chef und betreibt bereits erfolgreich einen Joey’s Pizza Store in Reutlingen: Die Umstellung des Standorts aufgrund der Übernahme von Joey’s Pizza Service durch die zwei börsennotierten Franchise-Unternehmen Domino‘s Pizza Enterprises aus Australien und Domino‘s Pizza Group plc aus Großbritannien ist bereits in Planung. „Als ich von der Übernahme von Joey’s Pizza durch Domino‘s Pizza Enterprises erfuhr, wusste ich sofort, dass ich als Franchise-Partner Teil der neuen Ära sein möchte. 

Durch die Partnerschaft mit Domino’s profitieren meine Kunden sowohl von technischen Neuerungen, z. B. bei Bestellfunktionen im Webshop, als auch vom erweiterten Sortiment.“ Wählen können Pizza-Fans zwischen handgemachter Pizza in bewährter Joey’s Pizza Rezeptur, Pasta und Salaten sowie neuen, international erfolgreichen Produkte aus dem Hause Domino’s wie knusprige Chicken Wings, saftige Chicken Strippers sowie herzhaft-süße Cinnamon Rolls und Lava Cake mit flüssigem Schokokern. 

Der Dominos Store in Böblingen eröffnete am 4. Mai 2016 am Flugfeld in Böblingen. Zum Kennenlernen hält das 20-köpfige Team rund um Ioannis Tsakas für seine Kunden ein besonderes Begrüßungsangebot parat: Zur Eröffnung gibt es verschiedene Pizzen besonders günstig. Bestellt werden kann telefonisch, per App oder online unter www.dominos.de.

Über Joey’s Pizza:

Joey’s Pizza gehört mit über 200 Betrieben, mehr als 130 Franchise-Partnern sowie ca. 5.000 Mitarbeitern zu den zehn größten Gastro-Franchise-Gebern in Deutschland. Der Marktführer im Bereich Pizza Home Delivery expandiert stetig mit motivierten, selbstständigen Unternehmern und einer bewährten Geschäftsidee. Die Marke liefert jährlich über 10 Millionen Pizzen aus und erzielte 2015 einen Netto-Umsatz von 143,5 Millionen Euro. Das Joey’s Sortiment umfasst neben Pizza auch Pasta, Baguettes und Salate. Mit Wirkung zum 01.02.2016 übernahmen die zwei börsennotierten Franchise-Unternehmen Domino‘s Pizza Enterprises aus Australien und Domino‘s Pizza Group plc aus Großbritannien in einem Joint Venture die Joey‘s Pizza Service (Deutschland) GmbH.

Über Domino's Pizza Enterprises Ltd:

Domino's Pizza Enterprises Ltd sind das größte Pizza-Unternehmen in Australien. Sie sind die weltweit führenden Franchise-Nehmer der amerikanischen Erfolgsmarke Domino’s Pizza und halten Exklusivrechte an Marke und Netzwerk in folgenden Märkten: Australien, Neuseeland, Frankreich, Belgien, Niederlande, Monaco, Japan und Deutschland. Domino's Pizza Enterprises Ltd erstrecken sich über sechs Länder und betreiben rund 2.000 Stores mit über 30.000 Beschäftigten. 

Über Domino’s Pizza Group plc:

Domino's Pizza Group plc betreibt als Master-Franchise-Nehmer mehr als 870 Domino’s Pizza Stores in UK, Irland, Deutschland, der Schweiz, Liechtenstein und Luxemburg. 1985 wurde der erste UK Store in Luton eröffnet. Irland startete mit seinem ersten Domino’s Pizza Store 1991 durch. Seit September 2012 besitzt die Domino’s Pizza Group plc Franchise-Stores in der Schweiz, in Luxembourg und in Liechtenstein. Die Marke Domino’s gehört dem börsennotierten US-Unternehmen Domino's Pizza Inc.

www.dominos.de

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform!
www.franchise-lounges.de  

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer!
www.franchise-financing.de  

Mittwoch, 11. Mai 2016

Vegane, laktosefreie Pizza – einzigartig, jetzt bei Call a Pizza

Pizza war lange Zeit als vegane Variante undenkbar, denn ohne Käsebelag entspricht sie weder der klassischen Rezeptur noch den Gästeerwartungen. Doch Call a Pizza erkannte die allgemein wachsende Nachfrage nach Lösung ohne tierische Zutaten und entwickelte eine eigene Käsealternative, die köstlich schmeckt und Zeichen setzt. 

VeganerInnen und Menschen mit Laktoseintoleranz müssen ab sofort nicht mehr auf den Genuss von Pizza, die nach Hause geliefert wird, verzichten. Mit den seit 15. April laufenden Käse Wochen führt der bundesweit aktive Home Delivery-Anbieter Call a Pizza erstmalig eine vegane Variante ein. Dafür kreierte das Team in der Berliner Zentrale einen neuen Teig, der ohne Milch auskommt. 

Etwas aufwändiger war die Entwicklung einer eigenen Käsealternative, die den hohen geschmacklichen Erwartungen der Kunden entspricht. Beim Call a Pizza-Angebot basiert der Käseersatz auf Hefeschmelz. Nun haben die Kunden, die eine vegane und milchproduktefreie Pizza von einem Bestelldienst genießen, eine noch größere Auswahl. Entweder entscheiden sie sich für die fertig komponierte Aktionspizza auf die, die Macher sehr stolz sind. Sie heißt Pizza Vegan BBQ, hat einen Belag mit leicht rauchiger Note und ist mit der veganen Käsealternative sowie knackigem Blattspinat, Zwiebeln, frischer Paprika und Mais bestückt. 

Oder sie nutzen den veganen Boden, der nach der Aktion zum Standardangebot gehören soll und belegen diesen nach eigenem Geschmack mit den frei wählbaren Zutaten und der von Call a Pizza entwickelten Käsealternative. Marcell Götze, Produkt- & Lebensmittelmanager bei Call a Pizza, der für die Neuentwicklung zuständig ist, ist überzeugt, dass das vegane Angebot auf zusätzliche Interessenten stoßen wird. Grundlage seiner Prognose ist das steigende Interesse an Gerichten ohne tierische Zutaten, die nicht nur von Vegetariern und Veganern, sondern auch von der wachsenden Zahl an Flexitarieren vermehrt nachgefragt wird. Darüber hinaus werden sich all jene über diese milchproduktefreie Pizza freuen, die unter Laktoseintoleranz leiden. Auch Ihr Anteil in der Bevölkerung nimmt kontinuierlich zu. 

Das Franchise-Unternehmen Call a Pizza

Call a Pizza zählt hierzulande zu den Marktführern der Pizza-Bringdienste. Das inhabergeführte Franchise-Unternehmen, mit bundesweit 102 über die ganze Nation verteilten Standorten, erwirtschaftete bei einem kontinuierlichen, gesunden Wachstum 2015 einen Nettoumsatz von 51,3 Millionen Euro. Der Unternehmenssitz und die Franchisezentrale befinden sich in Berlin. Geschäftsführer ist Thomas Wilde.

www.call-a-pizza.de 

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform!
www.franchise-lounges.de  

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer!
www.franchise-financing.de  

Freitag, 6. Mai 2016

„Peter Pane“ unterliegt im Plagiatstsreit „Hans im Glück“ vor Gericht

Die Gastronomie-Kette „Hans im Glück“ hat sich vor Gericht gegen den Konkurrenten „Peter Pane“ durchgesetzt: Das Landgericht München I habe den erhobenen Plagiatsvorwurf gegen „Peter Pane“ bestätigt, teilte „Hans im Glück“ mit.

Paniceus war ursprünglich Franchisenehmer von zwölf „Hans-im-Glück“-Filialen - drei in Berlin, zwei in Hamburg sowie in Binz, Bremen, Flensburg, Lübeck, Oldenburg, Osnabrück und Potsdam.. Die Geschäftspartner hatten sich jedoch im Streit getrennt. Paniceus gestaltete daraufhin die Filialen um und eröffnete unter dem Namen "Peter Pane".

Gesellschafter der Paniceus Gastro Systemzentrale GmbH ist Herr Junge. Der Unternehmer Junge ist in Norddeutschland kein ganz Unbekannter. Jahrelang führte er eine der größten Bäckereiketten Deutschlands – die Stadtbäckerei „Junge“ mit 160 Mitarbeitern.

Lesen Sie mehr auf: 

http://www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/709668/peter-pane-unterliegt-hans-im-gluck-vor-gericht

FRANCHISE LOUNGE: Die etwas andere Franchise Plattform!
www.franchise-lounges.de  

FRANCHISE FINANCING: Kapital für Gründer!
www.franchise-financing.de